Arbeitskreis
Dritte - Welt - Laden
Erftstadt - Lechenich


Einladung
zu Fasten - und
Besinnungs- Tagen
23.5. bis 2.6.2020

Haus Maria Rast/ Euskirchen



“Ich schaffe einen neuen Himmel
und eine neue Erde”


Siehe da, was das Fasten bewirkt!
Es heilt die Krankheiten,
trocknet die überschüssigen Säfte
im Körper aus,
vertreibt die bösen Geister,
verscheucht verkehrte Gedanken,
gibt dem Geist größere Kraft
macht das Herz rein,
heiligt den Leib und führt schließlich
den Menschen vor den Thron Gottes...
Eine große Kraft ist das Fasten
und verschafft große Erfolge.
    

 Athanasius, Bischof von Alexandrien ( IV Jhdt.)

_________________________________________________




Der Arbeitskreis Dritte-Welt-Laden, Lechenich
lädt ein zu ökumenischen Fasten- und Besinnungstagen, im Haus Maria Rast /Euskirchen, 
vom 23.5. bis 2.6.2020.


Eine Erfahrung für alle, die sich interessieren für die Belange der Dritten Welt
und die auf der Suche sind nach einem franziskanischen Weg.

Die Fasten- und Besinnungstage werden begleitet von dem Fastenarzt und Franziskaner Br. Klaus Th. Finkam ofm, Teresina / Brasilien und dem Erzieher Alcino da Silva Ferreira, Recife / Brasilien.

Br. Klaus leitete über 30 Jahre in der Diözese von Bacabal im Nordosten Brasiliens das Projekt Acesa  - Ação Comunitária de Educação em Saúde e Agricultura, das sich besonders für einen Basis-Gesundheitsdienst einsetzt und die Familien-Landwirtschafts-Schulen fördert. Er lebt heute in Teresina /PI und sorgt sich um ganzheitliche Gesundheit. 

Alcino da Silva Ferreira, ist in der Bildungs- und Erwachsenenarbeit tätig, mit besonderer Erfahrung in Gruppendynamik und Körperarbeit. Seit mehr als 20 Jahren begleitet er die Therapiekurse und Fastentage von Br. Klaus in Brasilien und Deutschland als freier Mitarbeiter. 
__________________________________________________________________________________

Warum Fasten- und Besinnungstage ?
Wir wollen in diesen Fasten- und Besinnungstagen versuchen, durch bewußten Verzicht einfacher zu leben, d.h. die Erfahrung zu machen: was brauche ich wirklich zum Leben, was nützt mir, was schadet mir und was ist behindernder Überfluß?
Auch wecken wir natürlich durch das Fasten unsere Selbstheilungskräfte. 
...aus Liebe zu unserem Körper. 
Beten und Meditieren
Um in der Zerrissenheit der heutigen Gesellschaft bestehen zu können und die Kraft zu haben, die Aufgaben dieser Welt von heute und morgen anzupacken, ist es notwendig, eine neue Beziehung zu sich selbst, zu Gott und zu seinem Mitmenschen bzw. Mitgeschöpfen zu bekommen. Ein Weg dahin ist der Weg der Kontemplation, des vertieften existentiellen Gebetes.
... aus Liebe zu Gott
Gerechtigkeit
Fasten entlastet nicht nur den Leib, sonder auch die Seele. Der meditativ Fastende wird offener für den Nächsten, seine Mitgeschöpfe und die Umwelt. Das führt zu einer neuen Verantwortlichkeit, jedes Einzelnen als Mitglied einer großen Familie. 
So keimt in uns die Hoffnung auf ein Miteinander aller Menschen, auf daß all von dem einen Tisch der Erde leben können. Jeder beginnt daher, Empfangenes weiterzuschenken und eine neue Erde zu schaffen, auf der sich leben läßt und mit der sich der Himmel vereinigen kann. 
...aus Liebe zum Nächsten. 
__________________________________________________________________________________

Haben Sie Interesse? 
Dann melden Sie sich bis zum 31. Januar 2020 bei Frau Helga Berbuir:
Telefon: 02252-831479,   Handy/WhatsApp:  +49 170 5500124

Die Teilnehmerzahl ist auf 20 Personen beschränkt.
Die Kosten betragen € 800,--.
Zahlung erfolgt bei Anmeldung auf das Konto des Dritte Welt Ladens Lechenich.
IBAN: DE 9437 1612 8910 0480 2019
BIC:    GENODED1BRH
Stichwort: Fastenkurs


Wo finden die Fastentage statt?
Kath. Bildungsstätte Haus Maria Rast Schönstattzentrum, Josef-Kentenich-Weg 1, 
53881 Euskirchen, Telefon:  02256 - 95870